Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

...

Ich bin einverstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden

  • 2018MSGT1.jpg
  • 2018MSGT2.jpg
  • 2018MSGT3.jpg

Tischtennis: A1-Schüler gewinnen Spitzenspiel gegen Bad Schwalbach!

Gleich am ersten Spieltag der Rückrunde in der Verbandsliga der A-Schüler kam es zu einem kleinen Gipfeltreffen: die TG Naurod, Tabellendritter nach der Hinrunde, empfing den Tabellenzweiten aus Bad Schwalbach. Beim Hinspiel hatte es eine empfindliche 1:6-Niederlage gegeben, eine weitere stand am Ende der Hinrunde nur noch gegen den Tabellenführer aus Neuenhain zu Buche. Trainer Andreas Hansetz hatte nun vor dem Spiel das Motto "Platz 2 attackieren" ausgegeben.

Bei der Aufstellung konnte er auf sein Stammquartett vertrauen: Quentin Molitor, Linus Klode, Pascal Schmidt und Leander Molitor. Auch die Doppelpaarungen blieben unverändert: Quentin und Linus sowie Pascal und Leander traten zusammen an.

Tischtennis Vereinsmeisterschaft der Jugendabteilung

Am Sonntag, den 12.01.2020 wurden die Vereinsmeisterschaften des Nachwuchses, wie auch bereits im letzten Jahr, als „Schleifchenturnier“ ausgetragen.

Dabei spielten die Spieler*innen der Jugendabteilung in immer neu gelosten Doppeln jeweils einen Satz gemeinsam untereinander, mit Eltern oder ihren Trainern Andreas Hansetz und Patrick Rossel. Da dieser Modus eher zu einer lockereren Atmosphäre beiträgt, kommen auch Nicht-Tischtennisspieler*innen auf ihre Kosten.

Nach ca. 2,5 Stunden Tischtennis bei guter Laune und kleinen Snacks zogen dann die vier Nachwuchstalente mit den meisten „Schleifchen“ ins Doppelfinale ein, um die Gesamtsieger zu ermitteln.

In diesem Finale standen sich die Paarungen Peter Buchwaldt/Leander Molitor und Lenny Bartosch/Quentin Molitor gegenüber. Letzteres Paar konnte dann in einem spannenden Spiel mit 12:10 den Sieg nach Hause bringen.

Somit sind die diesjährigen Vereinsmeister der Jugend: Lenny Bartosch und Quentin Molitor.

 

Tischtennis: Hessische Einzelmeisterschaften der Mädchen und Jungen 13 in Neuhof

Lavina Lange und Quentin Molitor starteten am vergangenen Sonntag bei den HEM in Neuhof in ihren Altersklassen Mädchen/Jungen 13.

Das Turnier begann zunächst mit den Doppelkonkurrenzen. Hier spielte sich Quentin mit seinem Partner vom TV 1886 Igstadt bis ins Achtelfinale, wo sie den späteren Turnier-Zweiten knapp mit 1:3 unterlagen. Was auch bis zum Endspiel der einzige Satzverlust der gegnerischen Paarung bedeutete.

Tischtennis: Kreispokalendrunde Jungen 15

Vize-Kreispokalsieger erneut aus Naurod

Bereits im November hatte sich die Jungen 15 Kreisliga Mannschaft mit Luis Stock, Jonas Knospe und Fabian Hinz, zu der im Liga-Spielbetrieb auch Peter Buchwaldt und Luca Neugebauer gehören, im Viertelfinale gegen den TV 1846 Erbenheim für das Final Four qualifiziert, das nun am vergangenen Samstag in Nordenstadt ausgetragen wurde. Unter dem Coaching von Samuel Dietz, einem engagierten jungen Trainer im Nachwuchsbereich der TG Naurod, wurden die Nauroder mit der Besetzung Peter Buchwaldt, Jonas Knospe und Luis Stock in der Altersklasse Jungen 15 Vize-Kreispokalsieger.

Tischtennis: Minimeisterschaften-Ortsentscheid in Naurod

Am vergangenen Freitag, den 13.12.2019 richtete die TG Naurod einen Ortsentscheid der TT-Minimeisterschaften aus, an dem Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger, die noch keine Spielberechtigung besitzen, teilnahmeberechtigt waren. Es traten 9 Grundschüler*innen in drei Altersklassen an, die mit großer Motivation und Spielfreude in ihr allererstes TT-Turnier gingen. Die Mädchen und Jungen kämpften um den Sieg in ihrer Altersklasse und damit um einen Platz beim Mini-Kreisentscheid im kommenden Jahr. Unterstützt durch ihre Eltern, die als Zuschauer geladen waren, zeigten die Mädchen und Jungen zum Teil schöne Ballwechsel in spannenden Spielen.

Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer*innen Urkunden.

Philipp H. (AK2), Hannes W. (AK3), Clara S. (AK2) sowie Johanna L. (AK3) belegten jeweils in ihrer Altersklasse den 1. Platz.

Tischtennis: A1-Schüler hervorragender Dritter am Ende der Verbandsliga-Hinrunde!

Am letzten Spieltag der Verbandsliga-Hinrunde war die Mannschaft des TUS Dehrn zu Gast. Der genesene Quentin Molitor war wieder mit von der Partie, so dass Trainer Andreas Hansetz auf seine gewohnte Stammformation vertrauen konnte: Im vorderen Paarkreuz Quentin Molitor und Linus Klode, im hinteren Pascal Schmidt und Leander Molitor. 

Das Doppel Quentin/Linus musste zunächst den ersten Satz 9:11 abgeben, konnte dann aber die folgenden Sätzen für sich entscheiden (11:9, 12:10, 11:7). Bei Pascal und Leander lief es von Beginn an rund und sie konnten klar mit 3:0 (11:8, 11:3, 11:7) gewinnen.

Tischtennis: Nach 2. Niederlage der A1-Schüler in der Verbandsliga folgt klarer Sieg gegen Oberzeuzheim

Letztes Wochenende mussten die A1-Schüler beim Tabellenführer der Verbandsliga, dem Neuenhainer TTV, antreten. Die Geschichte ist schnell ezählt: Lediglich Quentin konnte gegen die Neuenhainer Nummer 2 einen Sieg einfahren, ansonsten gingen beide Doppel, die Einzel von Linus, Pascal und Leander sowie das zweite Einzel von Quentin deutlich mit 0:3 oder 1:3 verloren. So stand am Ende ein 1:6 zu Buche, die erst zweite Niederlage der Mannschaft, beide allerdings gegen die Titelaspiranten aus Neuenhain und Bad Schwalbach. 

Anders sah es gestern beim Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Oberzeuzheim aus, der auf Platz 4 nur einen Platz hinter der TG zu finden ist. Der erkrankte Quentin Molitor wurde ersetzt

Tischtennis Bezirksmeisterschaften Nachwuchs: Zwei Nauroder Akteure – Lavina Lange und Quentin Molitor – lösen Ticket für die Hessischen Meisterschaften

Am 02./03.11.2019 fanden die Bezirksmeisterschaften in Ehringshausen statt. Die TT-Abteilung war mit insgesamt 7 Spielerinnen und Spielern vertreten, die in den unterschiedlichen Altersklassen an den Start gingen, so dass die TG Naurod stark vertreten war.

Die Konkurrenz der Jungen 13 war, wie auch schon in der Vergangenheit, durch Lenny Bartosch, Linus Klode und Quentin Molitor mit starken und erfahrenen Turnierspielern besetzt. Lenny spielte sich gegen starke Gegner bis ins Achtelfinale, wo er dann auf den späteren Turnierzweiten traf und diesen sehr starken Gegner nicht bezwingen konnte.

Tischtennis: Verbandsliga A1-Schüler - Sieg auch gegen Eintracht Frankfurt

Am 6. Spieltag der Verbandsliga Süd/West ging Trainer Andreas Hansetz erneut mit dem Stammquartett an die Tische. Das Doppel Quentin/Linus gewann sein Spiel souverän 3:0; Pascal/Leander dagegen zogen nach einem engen Match mit 2:3 den Kürzeren und mussten so in dieser Saison ihre erste Niederlage im Doppel einstecken.

Tischtennis: A2-Schüler sammeln wichtige Spielerfahrung in der Bezirksoberliga

Nachdem die Mannschaft um Lenny Bartosch, Lavina Lange, Kjell Molitor, Peter Buchwaldt und Luis Stock ihr erstes Saisonspiel mit 6:2 gewonnen hatten, folgte leider kein weiterer Sieg mehr, so ging das zweite Spiel gegen Bad Schwalbach klar mit 0:6 an den Gegner.

Tischtennis: Erneuter Auswärtssieg der A1-Schüler in der Verbandsliga

In der Woche zuvor wurde in Darmstadt ein 6:2 Sieg gefeiert, nun ging es zum Tabellennachbarn aus Königstein. Mit dem Stamm-Quartett Quentin Molitor, Linus Klode, Pascal Schmidt und Leander Molitor ging Trainer Andreas Hansetz an die Tische. 

Nach den Doppeln stand es wie in der Woche zuvor 1:1; Quentin und Linus verloren deutlich 0:3, Pascal und Leander gewannen 3:0. Die beiden haben damit in der laufenden Runde weiterhin eine makellose weiße Doppel-Weste und führen die Doppel-Rangliste mit einer 5:0-Bilanz an.

Danach kam es im vorderen Paarkreuz zu ähnlich klaren Spielständen: Quentin gewann gegen die Königsteiner Nummer 2 mit 3:0, Linus verlor gegen die Eins mit 0:3. Danach zeigten sowohl Pascal als auch Leander gute Spiele, die sie mit 3:1 und 3:0 gewinnen konnten. Somit führte die TG mit 4:2. Während Linus sein Spiel nun sicher mit 3:1 nach Hause brachte musste Quentin seinem Gegner zum 3:1 gratulieren. Pascal musste nun zu seinem 2. Einzel antreten, das er mit 3:1 gewinnen konnte. So hieß es letztlich 6:3 für die TG, die sich damit auf dem 3. Tabellenplatz der Verbandsliga festsetzt. 

Am Wochenende treten die Jungs der Verbandsliga-Mannschaft bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Ehringshausen an. Quentin und Linus starten bei den U13 Jungen mit Chancen auf vordere Plätze am Samstag; qualifiziert haben sich beide auch für die Runde der besten U15 Jungen aus dem Kreis Wiesbaden für Sonntag, hier hatte sich auch Pascal qualifiziert. Leander ist direkter Nachrücker und hofft ebenso auf einen Einsatz. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.