Volleyball Termine  

24.Nov @ 15:00 - 19:30
Herren 2 - Eintracht Wiesbaden 2 ( Auswärtsspiel)
24.Nov @ 15:30 - 17:30
TV Jahn Kassel - Damen 1
24.Nov @ 20:00 - 23:00
Herren 1 - USC Gießen
25.Nov @ 11:00 - 17:00
VCW 6 - Damen 2 - TSV Bleidenstadt 2
08.Dez @ 18:00 - 22:00
VC Ober-Roden - Herren 1
08.Dez @ 20:00 - 23:00
Damen 1 - TG Groß-Karben
   

Tabellensiebter gegen Tabellenachter, getrennt nur durch ein einziges Pünktchen war die Ausgangslage vor diesem spannenden Duell. Die Gastmannschaft vom TV Waldgirmes war in der vergangenen Saison eigentlich schon abgestiegen, durfte aber in letzter Sekunde durch den vermehrten Aufsteiger doch noch in der Klasse verbleiben. Als Bundesligareserve weiß man auch bei Waldgirmes nie welche Mannschaft auflaufen wird, eine der vielen Wundertüten in dieser Saison.

Oli Pelkner mußte auch in dieser Begegnung wieder personell improvisieren, aber das ist in dieser Saison die Standardsituation. Auch dieser Umstand erklärt sicherlich die euphorischen Emotionen nach diesem spannenden Fight nach fast 2 Stunden Spielzeit.

 

 

Nach 3 wöchiger Spielpause gastiert die Bundesligareserve des TV Waldgirmes am Samstag in der Kellerskopfhalle. In der vergangenen Saison konnten beide Spiele teilweise knapp gewonnen werden. Auch in dieser Saison ist es ein Duell auf Augenhöhe, denn der Tabellenstand trügt nicht: Naurod als Tabellensiebter trifft auf Waldgirmes den Tabellenachten. Beide trennt nur ein mageres Pünktchen.

Die Gäste starteten denkbar ungünstig mit 2 deutlichen Niederlagen in die Saison, von dem schlechten Start zeigten sie sich in der Folge aber unbeeindruckt und konnten in den letzten beiden Spielen 2 Siege verbuchen. Nach dem schweren Auftaktprogramm für die Pelkner-Damen sollen am Samstag auf jeden Fall Punkte verbucht werden um sich im Mittelfeld etablieren zu können.

Die Damen 1 der TG Naurod freut sich über zahlreiche Zuschauer bei freiem Eintritt. Für Speis und Trank ist - wie immer - selbstverständlich gesorgt.

TG Naurod - TV Waldgirmes
Kellerskopfhalle, Laurentiusstraße, 36-38, 65207 Wiesbaden-Naurod
20 Uhr Spielbeginn

Das hatten sich die Damen 1 der TG Naurod anders vorgestellt. Nachdem man beim letzten Heimspiel gegen Auerbach nur wenig richtig gemacht hat, wollte man gegen den Tabellenersten TSV Hanau wieder zu alter Stärke zurückfinden. Motiviert und ohne Angst begann die TGN ihr Auswärtsspiel und überraschte damit nicht nur die gegnerische Mannschaft. Leider konnte das Niveau nicht gehalten werden und so kam Hanau schnell zurück. Nachdem der erste Satz noch knapp ausging, verloren die Nauroder Damen die weiteren beiden Sätze leider deutlich. Und das obwohl wirklich mehr drin gewesen wäre. So stellte auch der Schiedsrichter richtigerweise fest, dass sich die Damen des TGN unter Wert verkauft haben.

 

Am Samstag war der Aufsteiger und Tabellennachbar vom TSV Auerbach zu Gast bei der TG Naurod. Da die vergangenen Spiele meist knapp ausgingen, wollte man gegen den alten Bekannten aus der Landesliga-Süd nochmal eine Schippe drauf legen. Ob es nun an der Nervosität oder an der stark aufspielenden gegnerischen Mannschaft lag, so genau lässt sich das nicht erklären. Fakt ist: Naurod konnte nur im 3. Satz seine Leistung ansatzweise abrufen. Das ist gegen eine so gut eingespielte Mannschaft wie Auerbach leider zu wenig. So ging das 2. Heimspiel deutlich und verdient an den Gast aus Südhessen.

Am Samstag, den 20.10.2018 um 20 Uhr ist es wieder soweit. Nachdem Naurod und Auerbach sich eine Saison lang nicht gesehen haben, ist die Mannschaft aus Südhessen mal wieder zu Gast in der Kellerskopfhalle.

 

Der Aufsteiger der Landesliga-Süd konnte zwei der ersten drei Spiele gewinnen und steht damit im mittleren Feld der Oberliga. Sicherlich wird sich die Mannschaft personell verstärkt haben, so bleibt es trotz der alten Bekanntschaft eine Überraschung, wie Auerbach auftritt.

 

Nach dem kräftezehrenden Auswärtskrimi gegen Gießen, sind die Nauroder Mädels gespannt, was in heimischer Atmosphäre möglich ist.

 

Die Damen des TGN freuen sich über zahlreiche Zuschauer. Für Speis und Trank ist selbstverständlich gesorgt.

 

TG Naurod - TSV Auerbach
Kellerskopfhalle, Laurentiusstraße, 36-38, 65207 Wiesbaden-Naurod
20 Uhr Spielbeginn

Mit Spannung haben die Nauroder Damen das Spiel gegen den Führenden der Oberliga erwartet. Auch personell mussten sie sich wieder mal neu orientieren. Und auch sonst hat nicht immer alles so funktioniert wie Trainer Oli Pelkner es sich vorgestellt hat. Nach einem intensiven Spiel mit knappen Sätzen konnte man jedoch den Tie-Break für sich entscheiden und zwei Punkte mit nach Naurod nehmen. Ein Ergebnis, das durchaus beiden Mannschaften gerecht wird.

 

Am Samstag, den 13.10.2018 um 20 Uhr sind die Nauroder Damen zu Gast beim Aufsteiger aus der Landesliga Nord, dem USC Gießen. Der Gegner ist mit drei Siegen in die Saison gestartet und führt damit im Moment die Oberliga an. Auch die Spielerinnen vom TG Naurod konnten bereits mit einer guten Leistung gegen die vermeintlichen Titelfavoriten aus Bad Vilbel und Marburg Punkte einfahren.

Besonders das gelungene Heimspiel vom 29.09. wirkt sich hoffentlich auf die Motivation aus und beschert den Nauroder Damen ein erfolgreiches Auswärtsspiel gegen den bisher noch unbekannten Gegner aus Gießen.

In diesem Sinne: Let’s go Naurod!

 

 

USC Gießen - TG Naurod
Herderhalle A, Gleiberger Weg 33, 35398 Gießen
20 Uhr Spielbeginn

 

Nachdem die Pelkner-Damen in der Vorwoche mit sich und ihrer Leistung haderten, so zeigten sie sich an diesem Spieltag in allen Bereichen stark verbessert. Der Block stand, die Annahme durch Rückkehrerin Nina gestärkt zeigte sich sehr zuverlässig und auch im Angriff kam man zu einigen sehenswerten Aktionen, so dass nachdem Spiel ein sichtlich zufriedener Oli konstatierte: „ich habe heute nur an Kleinigkeiten etwas auszusetzen.“ Gegen starke Bad Vilbelerinnen konnten sich die Damen vom Kellerskopf knapp in drei Sätzen durchsetzen und gehen mit respektablen 5 Zählern aus dem schweren Auftaktprogramm in die 2-wöchige Spielpause.

 

 

 

Nach der unnötig deutlichen Niederlage in Bergshausen und dem spektakulären Sieg zum Saisonauftakt fiebern die Damen vom Kellerskopf ihrer Heimspielpremiere entgegen. Die Gäste aus der Wetterau haben bisher eine blütenreine Weste und 6 Punkte auf der Habenseite. In den vergangenen Jahren gab es einige sehr spannende Duelle zwischen Naurod und Bad Vilbel, so hoffentlich auch am kommenden Samstag um 20 Uhr.

Die Personalsituation ist leider weiterhin sehr angespannt, kaum zu glauben wenn man einen Blick auf das diesjährige Mannschaftsfoto wirft. Zurück im Kader werden allerdings Zuspielerin Lu und Diagonalangreiferin Nina erwartet. Auch das dritte Saisonspiel birgt somit einige Überraschungen mit Außenseiterchancen für die Pelkner-Sechs.

 

Zuschauer sind natürlich wie immer herzlich Willkommen, für Bewirtung ist natürlich auch gesorgt. 

Bitte kommt zahlreich vorbei und unterstützt uns bei dieser schweren Aufgabe!

 

 

 

TG Naurod - SSC Bad Vilbel II

Samstag, 29.09.2018

Spielbeginn 20:00 Uhr

Kellerskopfhalle, Wiesbaden-Naurod, Laurentiusstraße

 

   
© Turngemeinde 1890 Naurod e.V.