• slider_voba_d1_20200621_9.jpeg
  • slider_voba_d1_20200621_10.jpeg
  • slider_voba_d1_20200621_11.jpeg
  • slider_voba_d1_20200621_12.jpeg
  • slider_voba_d2_20200621_5.jpeg
  • slider_voba_d3_20200621_4.jpeg
  • slider_voba_h1_20200621_1.jpeg
  • slider_voba_h1_20200621_13.jpeg
  • slider_voba_h1_20200621_14.jpeg
  • slider_voba_h1_20200621_15.jpeg
  • slider_voba_h2_20200621_6.jpeg
  • slider_voba_h2_20200621_8.jpeg
  • slider_voba_jgd_m_20200621_7.jpeg
  • slider_voba_jgd_w_20200621_3.jpeg

Volleyball - Damen 1 – Erstes Heimspiel - Erster Sieg

(Fotos: Katja Freund, Romy Reinl)

Am vergangenen Samstag stand für die Damen 1 der TG Naurod das erste Heimspiel unter Corona-Bedingungen an. Aufgrund der Einschränkungen der Stadt Wiesbaden musste dieses ohne Zuschauer ausgetragen werden. So konnte man sich aber konzentriert gegen Bad Soden 3 vorbereiten, die wie Kriftel einer der Aufsteiger in die Oberliga sind. Man hat sich sehr viel vorgenommen und wollte vor allem im Angriff und bei den Aufschlägen noch zwingender werden. Das wurde zum größten Teil umgesetzt und die Nauroderinnen konnten sich gegenüber der letzten Woche deutlich steigern. Am Ende siegte die Erfahrung. Und wie schon in den letzten Spielen immer wieder bestätigt: „Tiebreak können wir“.

Volleyball - Damen 1 – Misslungener Start in eine ungewisse Saison

(Fotos: Katja Freund)

Trotz einer schwierigen Vorbereitung, eingeschränktem Training und Personalabgängen fuhren die Damen der TG Naurod frohen Mutes zum Aufsteiger aus Kriftel. Doch leider war das nix. Die Nauroderinnen konnte fast zu keiner Zeit ihre volle Leistung abrufen und spielten im besten Fall mit. Zum Ende jeden Satzes fehlte der letzte Biss, sodass das Spiel nicht ganz zu Unrecht 3:0 an die Heimmannschaft ging.

Für sehr großen Unmut sorgte aber der Umgang der Krifteler mit den Corona-Maßnahmen. Aufgrund des vorher übersandten Hygienekonzepts und der mehr als deutlichen Botschaft, dass keinerlei Zuschauer bei dem Spiel erlaubt sind, wurde Angehörigen und Freunden der TG Naurod mitgeteilt, dass sie leider nicht mit nach Kriftel kommen dürfen. Die TGN ist die letzte Mannschaft, die dafür kein Verständnis hätte, wenn nicht Kriftel selbst die Tribüne mit ca. 40 Zuschauern gefüllt hätte. Auch wenn sich das nicht auf den Spielverlauf ausgewirkt hat, verstößt dieses Handeln dem eigenen Hygienekonzept und ist darüber hinaus einfach nur unsportlich.


 

Volleyball - Mixed - Saisonrückblick und allgemeiner Ausblick

Die beiden Mixed-Gruppen der Hobbies und Somamis hatten bis zur Hallenschließung regen Zulauf und viel Spaß beim Training. Beide Gruppen haben erfolgreich beim Latenight-Turnier kurz vor Weihnachten teilgenommen, die Somamis konnten gar den Titel in ihrer Klasse gewinnen. Die Somamis haben am 13.03. als letztes Nauroder-Team ein abschließendes Training genossen und im Anschluss die „Kellerskopfhalle zugesperrt". Die Mixed-Teams leiden auch unter der Corona-Auszeit, da hier auch die Geselligkeit groß geschrieben wird.

Volleyball - Damen - Saisonrückblick

Woche 3 des Volleyball Saisonrückblicks gehört nach der Jugend und den Herren nun den 3 Nauroder Damenmannschaften.

Die neugegründete 3. Damenmannschaft konnte ihre Premierensaison in der Kreisklasse auf dem 6. Platz beenden. 16 Punkte aus immerhin fünf Siegen sprangen dabei heraus und lassen das Trainer-Duo erfolgreich in die Zukunft blicken. „Wir sind sehr stolz auf die Leistung und hoffen, wir können es in der nächsten Saison unseren Gegnern noch schwieriger machen“, sagt Coach Weihrauch zum Abschneiden.

Volleyball - Herren - Saisonrückblick

Nachdem wir in der letzten Woche den Volleyball-Saisonrückblick mit der Nauroder Jugend begonnen haben, schauen wir heute auf die Herren.

Die 2. Herrenmannschaft ist denkbar unglücklich in die letzte Bezirksligasaison gestartet. Im Jahr 2019 reichte es nur zu einem einzigen Punktgewinn, alle knappen Sätze wurden verloren. Umso beeindruckender war die Steigerung in 2020, die leider so unsanft gestoppt wurde.

Volleyball - Jugend weiblich und männlich - Saisonrückblick

Bis zum 13. März wurde auch Volleyball gespielt bei der TG Naurod. Manchen scheint das ein Gedanke an eine längst vergangene Zeit zu sein. Die Saison 2019/20 ist beendet, beendet worden und wird sicher in die Geschichtsbücher aller Vereine eingehen. Mit gemischten Gefühlen blicken die jungen und alten Volleyballerinnen und Volleyballer auf das letzte halbe Jahr mit dem abrupten Saisonende zurück.

 

Volleyball - Damen 3 - Fazit nach dem Ende einer zwar kuriosen, aber erfolgreichen Saison

Nach dem turbulenten letzten Spiel im Jahr 2019 und den Sieg über VCW 8 konnte der Trend im Jahr 2020 weitergeführt werden. Gegen den Tabellenzweiten aus Bleidenstadt konnte im ersten Spiel des Jahres kein Sieg eingefahren werden. Der Knoten platze jedoch beim „Auswärts-Heimspiel“ in der Halle der Albrecht-Dürer-Schule. Man bezwang sowohl Idstein 3 als auch die Neunte Mannschaft des VCW’s mit 3 zu 1 Sätzen.

Volleyball - Damen 1 - Neuland, Mannschaftssitzung und Training online

Nach dem Saisonende findet normalerweise eine Mannschaftssitzung zum Abschluss statt. Die Saison lässt man Revue passieren, man sitzt zusammen, tausch sich aus, lacht, lobt und kritisiert. … nach einem gewöhnlichen Saisonende ist das so. Auch dieses mal wurde frühzeitig ein Termin abgestimmt, damit auch ja alle Zeit haben.

Volleyball - Damen 1 - die "Unvollendete" (Saison)

Eigentlich würde am 21.3. der letzte Oberligaspieltag stattfinden. Es wäre ein Heimspieltag in der Kellerskopfhalle gewesen, erstmals zum Saisonabschluss ein Heimspiel. Zuvor hätten - erstmalig in der Oberligageschichte der TG Naurod - die Damen 2 und Herren 2 ihre Heimspiele gehabt. Es wäre sicher eine super Stimmung in der Halle gewesen. Viele Fans, viele Freunde und Familien Eigentlich.  Wir waren voller Vorfreude. Nun ist es nichtmal ein Geisterspiel. Es gibt gar kein Spiel. Es gibt kein Saisonfinale. Das fühlt sich schlecht an … unvollendet. Aber … es war wohl alternativlos.