Tischtennis: A1-Schüler siegen weiter - klarer Auswärtssieg in Oberbiel

Am zweiten Spieltag der Rückrunde reisten die A1-Schüler (Jungen 15) nach Oberbiel, aktueller Tabellenvorletzter der Verbandsliga Süd/West. Trainer Andreas Hansetz hatte seine Stamm- Spieler an Bord, mit dem "privaten Mannschaftsbus" wurde die längere Reise angetreten.

In den Doppeln spielten Quentin und Linus gegen die auf dem Papier schlechtere Oberbieler Paarung und gewannen relativ deutlich mit 3:0 (11:6, 12:10, 14:12); Pascal und Leander mussten gegen das stärkere Doppel antreten, wobei auch dort ein klares 3:1 resultierte (11:6, 8:11, 11:4, 11:6).

Die beiden folgenden Einzel im oberen Paarkreuz waren dann der spannende Part des Abends, beide wurden erst im 5.Satz entschieden -jeweils für Naurod. Linus konnte nach 0:2 - Rückstand noch mit 3:2 die Oberhand behalten (6:11, 11:13, 11:8, 11:9, 11:6); Quentin wiederum machte es nach 2:0-Satzführung noch spannend, gab die Sätze 3 und 4 ab, bevor er doch im 5. Satz gewann (11:4, 11:4, 10:12, 9:11, 11:5).

Im unteren Paarkreuz war die Sache dann schnell erledigt: Sowohl Leander (11:9, 11:6, 11:4) als auch Pascal (11:5, 11:2, 11:7) gewannen ihre Spiel überlegen 3:0, so dass es bereits nach 70 Minuten 6:0 für die TGN hieß, die damit ihren zweiten Tabellenplatz festigt.

Am kommenden Wochenende steht Freitag Abend in Königstein der Hessenligist im Achtelfinale des Hessenpokals als Gegner am Tisch, am Samstag folgt dann die Heimpartie gegen Darmstadt 98.


Drucken   E-Mail