TT Jungen 15 Bezirksoberliga - Rückrunde beginnt vielversprechend

 

Im ersten Spiel der Rückrunde traf die A2-Jungen 15-Mannschaft in der Besetzung Lavina Lange, Lenny Bartosch, Peter Buchwaldt, Kjell Molitor sowie Luis Stock, der das Doppel mit Peter spielte, auf die Mannschaft aus Kelkheim. In der Vorrunde einer der Gegner, den die Nauroder besiegt hatten, allerdings traten die Kelkheimer damals ohne ihre Nr. 1 und an, was diesmal nicht der Fall war. 

Naurod ging mit umgestellten Doppeln ins Spiel, was sich dahingehend bezahlt machte, dass Lavina und Lenny gegen das vermeintlich schwächere Doppel antraten und klar mit 3:0 siegten. Das zweite Nauroder Doppel Peter und Luis, das gemeinsam noch wenig Spielerfahrung hat, unterlag dann den stärkeren Gegnern mit 0:3. So begannen die Einzel beim Stand von 1:1. 

Im ersten Einzel geriet Lavina zunächst gegen die Nummer 2 aus Kelkheim in einen 1:2 Rückstand, aus dem sie sich allerdings befreien konnte und das Spiel am Ende für sich entschied. Parallel unterlag Lenny der Kelkheimer Nummer 1 klar mit 0:3, sodass sich ein spannender Zwischenstand von 2:2 ergab. Auch aus den folgenden Spielen von Peter und Kjell ließ sich keine Vorentscheidung ableiten. Peter unterlag seinem Gegner mit 1:3 und Kjell machte es spannend und entschied das Spiel im 5. Satz mit 3:2 für sich. Daraus resultierte das 3:3 als Ausgangslage für die zweite Einzelrunde. In dieser konnten dann in Folge Lavina, Lenny und Peter punkten, wobei Lenny und Peter sich in ihren Spielen an Spannung überboten und erst im 5. Satz die erlösenden Siege heimbrachten. So stand es dann am Ende 6:3 für die Nauroder, die seit dem 15.11.19 auf einen Sieg warten mussten. 

 


Drucken   E-Mail