TG Naurod-TTC Lorchhausen 23.11.18 und TG Naurod-TV Erbenheim 24.11.18 

Am Doppelspieltag-Wochenende trat unsere A-Schülermannschaft als ungeschlagener Tabellenführer zu zwei sehr unterschiedlichen Heimspielen an. Zunächst traf man freitags Abend auf den TTC Lorchhausen, der ohne seine nominelle Eins und Drei antrat. Demzufolge entwickelte sich ein relativ einseitiges Spiel, das bereits nach 1 Stunde mit einem klaren 6:0 beendet war.

Ganz anders dagegen verlief die Partie samstags Nachmittag, als es gegen den TV Erbenheim ging. Zunächst konnten Sophia und Pascal ihr Doppel mit 3:0 für sich entscheiden, parallel gewannen Linus und Quentin 3:1, wobei sie bei zwei Sätzen mit 12:10 das glückliche Ende für sich hatten.

In den folgenden Einzeln entwickelten sich zum Teil spannende, hart umkämpfte Spiele, die alle Beteiligten und Zuschauer Nerven kosteten. Sophia musste ihre beiden Einzel relativ deutlich mit 0:3 und 1:3 abgeben. Linus verlor ebenfalls beide Einzel, gegen die Erbenheimer Nummer zwei mit 1:3 (davon zwei Sätze in Verlängerung mit 10:12 und 11:13) und gegen die Nummer eins mit 2:3 nach zunächst 2:0 Satzführung. Dazu kam, dass Pascal erstmals in dieser Runde ein Einzel abgeben musste und im 5. Satz unnötig und etwas leichtfertig gegen die Erbenheimer Nummer 3 verlor. Auch Quentin hatte gegen diesen Spieler seine Probleme, konnte aber im 5. Satz das Spiel für sich entscheiden. Beide gewannen letztlich ihre beiden anderen Einzel, so dass am Ende ein gerechtes 5:5 resultierte.

Am kommenden Samstag 1.12.18 steht um 14.00 Uhr das letzte Spiel der Hinrunde bei der SG Kelkheim auf dem Programm. Sollte die Mannschaft dort mindestens einen Punkt holen geht sie (etwas überraschend) als Herbstmeister der Beziksliga in die Winterpause.

   
© Turngemeinde 1890 Naurod e.V.