TGN Ebike Touren 2022 - Tour 12 am 12.07.2022

Die 12. Tour am 12.7. - da hätte man nach 11 Teilnehmern bei der 11. Tour eigentlich 12 Teilnehmer erwarten können. Es wurden dann aber 13 Rudelradelnde die sich auf den Weg nach Osten machten. Zum Start ging es über bekannte Wege durch das Aubachtal, am Auringer Weiher vorbei in Richtung Bremthal. Das Seyenbachtal wurde dieses Mal auf neuen "offroad light" durchquert.

Am Fusse des Judenkopfes dachten einige: "Ah, jetzt geht es rauf zum Bahaitempel nach Langenhain".  Doch diese Route hatten wir schon und zur Überraschung ging es erst einmal bergab in Richtung Daisbachtal. Heute sollte der Judenkopf nämlich nicht erklommen, sondern auf halber Höhe umrundet werden.

Wie auf einer Achterbahn wechselten durchaus giftige Anstiege mit herrlichen Abfahrten. Das wildromatische Daisbachtal gab immer wieder Panoramablicke u.A. auf Eppstein preis. Zur Halbzeit gab es dann eine größere Lücke im ansonsten dicht bewaldeten Gebiet. Und diese gab den Blick auf das eigentliche Highlight dieser Tour preis. Die Frankfurter Skyline zeigte sich bei herrlichem Wetter in voller Pracht.

Die Schätzungen über die Entfernungen schwankten zwischen 10 und 35km Luftlinie. Tatsächlich sind es von diesem Punkt ziemlich genau 20km. Die seltene, an diesem Tag glasklare Sicht war sehr eindrucksvoll.

Nach der Halbzeitpause ging es dann noch ein steiles Stück nach oben, bevor uns die schönste, 3km lange Abfahrt dieser Tour über einen Singletrail durch Hollerbachtal nach Wildsachsen brachte. nach soviel Gemütlichkeit war es wieder Zeit für einen strammen Anstieg um über den Kippel nach Medenbach zu kommen.

Jetzt waren wir nur noch eine Schleife und 2 Anstiege vom Ziel entfernt. Auf der Abfahrt ins Wickerbachtal, die tatsächlich in einen sehr schlechten Zustand war, erwischte es leider unsere "Rookiene" (oder wie lautet die weibliche Form von Rookie?). Ein Loch im Asphalt, ein Sturz und eine zerstörte Fahrradlampe hielten uns aber nicht davon ab, die letzten2 km in Richtugn Einkehrschwung im Hinkelhaus in Angriff zu nehmen.

Bei herrlichen Wetter und bester Stimmung wurde das ein oder andere Hefekaltgetränk genossen und der Kalorienhaushalt wieder ins Lot gebracht.


Drucken   E-Mail