Volleyball - Herren 1 - Saisonauftakt in neuer Liga

Team Saison 19/20 Regionalliga Südwest:
Obere Reihe v.l.: Andreas Schneider (D), Fabian Pilz (D), Sven Kahlsdorf (AA/Z), Lars Dittmann (MB), Michael Wolf (Z),
Mittlere Reihe v.l.: Thomas Seel (Trainer), Mika Höhne (MB), Alexander Knöß (MB), Sebastian Ludwig (AA), Lars Platacis (MB/D)
Vordere Reihe v.l.: Lennart Schmitt-Gehrke (L), Alessandro Sciarra (AA), Tim Bommas (L)
Es fehlt: Simon Breither (AA)

 

Und dann war es soweit. Nach einer starken Saison in der Oberliga, und dem Rückzug der TG
Rüsselsheim aus der zweiten Volleyball Bundesliga, standen die Herren 1 der TG Naurod vor der
Entscheidung, den möglichen Aufstieg in die Regionalliga wahrzunehmen.

Anders als der Name
vermuten lässt, bedeutet die Regionalliga einen deutlichen Mehraufwand, nicht nur bei den
Auswärtsfahrten. Und auch das höhere Niveau in Deutschlands vierthöchster Liga gab Bedenken
auf. Doch der sportliche Anreiz, und die großartige Unterstützung des Hauptvereins, (Danke
nochmal dafür!!) ließen die Bedenken schnell abklingen, sodass man sich für den Schritt entschied,
den Aufstieg wahrzunehmen. Für die Volleyballabteilung eine noch nie dagewesene Situation.
Seit den glorreichen Zeiten der Eintracht Wiesbaden gab es keine Wiesbadener Herrenmannschaft
mehr in einer so hohen Liga. Nach der Entscheidung arbeitete man dann auch zielstrebig darauf hin
sportlich und organisatorisch bestmöglich auf die neue Herausforderung vorbereitet zu sein.
Auf Annahme-Außen und im Mittelblock konnte man sich mit insgesamt drei Neuzugängen
personell verstärken. Dem gegenüber standen zwei Abgänge.
Und nun beginnt das Abenteuer Regionalliga also, mit dem Auswärtsspiel am 28.09 gegen die SG
Rodheim. Rodheim steht seit Jahrzehnten für exzellenten Volleyball, sodass man als klarer
Außenseiter in die Partie geht. Ziel ist es das eigene Spiel zu etablieren, den Favoriten eventuell ein
wenig ärgern, und vielleicht doch den ein oder anderen Punkt mitnehmen zu können, um dem
Saisonziel Klassenerhalt ein wenig näher zu kommen.
Das erste Regionalligaspiel in Naurod wird dann am 12.10 gegen den TSV Speyer angepfiffen.


Drucken   E-Mail