Tischtennis: A1-Schüler mit "Hattrick" in der Verbandsliga - dritter 6:0 Erfolg in Serie

Am vierten Rückrunden-Spieltag empfingen die A1-Schüler von Trainer Andreas Hansetz den TTC OE Bad Homburg, eine Mannschaft aus dem unteren Mittelfeld der Verbandsliga Süd/West.

Mit der Stammformation ging es zunächst in den Doppeln an die Tische. Und bereits hier zeigte sich, dass es eine einseitige Partie werden könnte: Linus Klode und Quentin Molitor gewannen ihr Doppel mit 3:0 (11:5, 11:6, 11:7). Leander Molitor und Pascal Schmidt, die erneut gegen das formal stärkere Doppel antreten mussten, hatten beim 3:1 nur im ersten Satz Probleme (6:11, 11:7, 11:8, 11:7).

In den folgenden Einzeln war es dann, mit einer Ausnahme, das erwartet klare Spiel. Quentin   (11:1, 11:8, 11:4), Pascal (11:9, 11:2, 11:4) und Leander (11:6, 11:3, 11:6) fuhren jeweils deutliche 3:0 Siege ein; lediglich Linus musste über 5 Sätze gehen, hatte aber auch das bessere Ende für sich (11:8, 11:7, 6:11, 9:11, 11:4). So hieß es schließlich 6:0 für die TGN, der dritte zu- Null-Erfolg in Serie.

Somit treten die Jungs am kommenden Samstag weiterhin als Tabellenzweiter bei der Frankfurter Eintracht (auf Rang fünf liegend) an, bevor es dann am Samstag 21.3.2020 im Heimspiel zum Gipfeltreffen mit dem Tabellenführer aus Neuenhain kommt!

 


Drucken   E-Mail