Erster Spieltag in Oberursel - Bäääääm

Die lange Vorbereitungsphase war nun endlich vorbei. Der erste Spieltag der neuen Saison 2013/2014 war gekommen. Unser Gegner war diesmal Bommersheim II. Wir waren alle heiß wie Frittenfett und umso enttäuschender war es für Tim, unser Libero, der krankheitsbedingt nicht spielen konnte. Für Tim wurde Alex als Libero eingesetzt und der machte seine Hausaufgaben wirklich gut. Aber dazu später mehr.
Gut gelaunt fuhren wir – schneller als die Polizei erlaubt - nach Oberursel. Jim Rakete hatte seine deutsche Hip-Hop- Mucke dabei und so konnten wir bereits unsere Ohren etwas betäuben und fühlten uns danach wieder wie 18.

Da Hochheim das erste Spiel hatte, konnten wir genau unseren Gegner analysieren. Unser Trainer, Icke, holte hierfür eine selbst gebastelte Taktik-Fehler-Analyse-Excel-Auswertung aus der Tasche. Vermutlich hatte er diese in der Berufsschule entworfen. Nachdem Bommersheim II gegen Hochheim gewonnen hatte, wurden wir entsprechend vorbereitet. Zunächst dachten wir, es wäre „Malen nach Zahlen“, doch nach kurzer Einweisung erkannten wir den Sinn der eingezeichneten Linien und Kreuze.

Im ersten Satz konnten wir dem Gegner von Anfang an unser Spiel aufdrängen. Mit druckvollen Angaben und starken Angriffen, gewannen wir den ersten Satz mit 25:19.

Im zweiten Satz hielten wir die Stimmung weiter aufrecht. Fast jeder Angriff vom Gegner landete im Block bzw. die Abwehr hatte den Ball. Das gute Stellungsspiel, welches wir im Training bis zur Erschöpfung einstudierten hatten, riefen wir am Spieltag ab. Alle Angriffsvarianten wurden durchprobiert. Teilweise schepperte es nur so im gegnerischen Feld.  Wir gewannen den Satz mit 25:17.

Im dritten Satz gaben wir weiter Gas. Wir hatten heute nicht wirklich das Gefühl, dass der Gegner uns gefährden konnte. Dies lag auch an der geringen Eigenfehlerquote. Zum Schluss des Satzes überdrehten wir zwar ein wenig, fingen uns aber wieder. Auch den dritten Satz konnten wir 25:15 gewinnen.

Das war doch ein gelungener erster Spieltag. 3:0 gewonnen und die ersten drei Punkte geholt. Darauf wollen wir aufbauen und auch gegen unseren nächsten Gegner, unsere Freunde aus Nordenstadt, diese Leistung nochmals abrufen.

Es spielten: Sepp, Ronny, Icke, Lenni, Thomas, Alex und Oli

   
© Turngemeinde 1890 Naurod e.V.