Ende 1969 wurde in der Turngemeine 1890 Naurod e.V. die Unterabteilung „Tischtennis“ gegründet, als die Interessengruppe Nauroder Tischtennisspieler komplett in die TG eintrat. Die Interessengruppe Nauroder Tischtennisspieler entstand im Frühjahr 1962 und wurde von dem damaligen Initiator, Otto Schuhmacher, ins Leben gerufen.

Die erste Tischtennisplatte wurde von einem Nauroder Schreiner gefertigt. Gespielt wurde im Hof von Otto Schuhmacher bzw. bei windigem oder schlechtem Wetter in der Waschküche oder Garage. 

Da ständig neue Interessenten hinzukamen, mussten bessere räumliche Verhältnisse gesucht werden; jedoch erst 1965 ging dieser Wunsch in Erfüllung.

Der Schulverband Naurod stellte zunächst seinen Sanitätsraum und ein Jahr später – nach der Neuaufteilung der Schulturnhalle – den Nebenraum der Turnhalle für einen Spielabend pro Woche zur Verfügung. Jetzt wurde der Spielbetrieb aufgenommen und Freundschaftsspiele gegen Betriebsmannschaften wie der Berufsfeuerwehr Wiesbaden, Justizbehörde Wiesbaden, Zusatzversorgungskasse sowie gegen Vereine z.B Eppstein, Daisbach, Langenhain ausgetragen.

Die Erfolge bei den Freundschaftsspielen und das große Interesse der Aktiven veranlassten die Interessengemeinschaft im Jahre 1969 der Turngemeine 1890 Naurod e.V. beizutreten und eine Mannschaft für die Meisterschaftsrunde im Hessischen Tischtennisverband zu melden.

Die Leitung der Abteilung Tischtennis übernahm Otto Schuhmacher.

 

In der Spielrunde 1970/71 nahm die TT-Abteilung zum ersten Mal an einer Meisterschaftsrunde in der Kreisklasse C Wiesbaden teil.

In der Besetzung Reinhard Raab, Wolfgang Vogt, Gerd Weber,Herbert Löschner, Günter Stößl und Otto Schuhmacher startetedie erste Nauroder Tischtennis-Mannschaft und stieg als Tabellendritter direkt in die Kreisklasse B auf.

Der gute Start lockte weitere Spieler an, so dass bereits im zweiten Jahr in der Spielrunde 1971/72 zwei Mannschaften in der Meisterschaftsrunde starten konnten, die 1. Mannschaft in der Kreisklasse B, die 2. Mannschaft in der Kreisklasse C. Die 1. Mannschaft belegte Rang 2 und schaffte erneut den Aufstieg, nämlich in die Kreisklasse A (heute Kreisliga genannt). In der Spielzeit 1976/77 gelang sogar der Aufstieg in die Bezirksklasse.

Dort hielt man sich neun Jahre erfolgreich, bis die Mannschaft 1986 wieder in die Kreisliga abstieg. In der Saison 1988/89 stieg man zwar wieder in die Bezirksklasse auf, doch ein Jahr danach direkt wieder ab. Erst in der Saison 1993/94 landete die TG Naurod in der Kreisliga wieder auf einem Aufstiegsplatz.

   
© Turngemeinde 1890 Naurod e.V.